Stadt Jena und Saale-Holzland-Kreis müssen sich auf Augenhöhe begegnen

Der neue Sozialbericht für das Saale-Holzland unterstreicht nach Meinung von Dr. Dietmar Möller, Erster Beigeordneter des Saale-Holzland-Kreises, dass immer mehr Jenaer ein Domizil vor den Toren der Stadt suchen. Gründe dafür sind u.a. niedrigere Kita-Kosten und günstigere Mieten.

Möller verweist auf die Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die einzigartig zu nennende Kindergartenlandschaft im Landkreis. Das sei ein weiterer Grund, die Zusammenarbeit von Stadt und Landkreis auf Augenhöhe zu denken. Wenn es dem Landkreis gut gehe, profitiere auch die Stadt Jena davon, und umgekehrt, so der Erste Beigeordnete.

HIER findet man den entsprechenden Artikel aus der Ostthüringer Zeitung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s