„Herausragend“: Nie flog ein Speer in Eugene/USA weiter als der von Jenas Olympiasieger Thomas Röhler

JENASPORT LogoSpeerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat beim Diamond-League-Meeting in Eugene (Oregon)/USA einen grandiosen Sieg gefeiert. Der 26-jährige Jenaer sicherte sich am ersten Tag der Veranstaltung mit einer Wettbewerbs-Rekordweite von 89,88 Metern den Sieg.

Was besonders war: Noch nie zuvor flog ein Speer bei der sogenannten „Prefontaine Classic“-Veranstaltung im historischen Hayward Field weiter als der von Röhler. Hinzu kam, dass, wie schon zu Beginn des Monats in Doha/Katar, das Podium fest in deutscher Hand war. Hinter dem Olympiasieger kam Weltmeister Johannes Vetter auf Platz 2 mit 89,34 Metern vor Andreas Hofmann (86,45 Meter).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s