„Team Nitzsche“: 700 Kilometer auf Jenas Straßen unterwegs gewesen

Riesenandrang 22.04.2018

Das Team Nitzsche konnte heute Nachmittag auf ein erfolgreiches Ende des Straßenwahlkampfs zurückblicken. Alles zusammen gerechnet war man rund 700 Kilometer auf Jenas Straßen unterwegs gewesen, bei Eis und Schnee bis in den schönsten Sonnenschein mit 27 Grad Celsius.

Wahlhelfer aus den Reihen der Jungen Liberalen
Wahlhelfer aus den Reihen der Jungen Liberalen

Insgesamt 61 freiwillige Helfer – viele davon aus den Reihen der Thüringer Jungen Liberalen verschiedenster Regionen – verteilten in mehreren Stadtteilen und der Innenstadt mehr als 10.000 Flyer, warfen Tausende von Infoschreiben des liberalen OB-Kandiaten in Briefkästen ein (stets respektierend, wenn jemand „Bitte keine Werbung!“ darauf geklebt hatte), führten gemeinsam mit ihrem OB für Jena-Kandidaten unzählige Gespräche mit Passanten.

Team Nitzsche

Selbst Vertreter anderer Jenaer Parteien zollten Thomas Nitzsche und seinem Team großem Respekt für diese Leistung – „wie aus einem Guss“ sei die Unterstützung gewesen, hieß es und „erstaunlich für eine Partei, die im Stadtrat noch nicht einmal Fraktionsstärke hat“. Wen wunderte es da, dass Thomas sein Team auch gleich noch für den Jenaer Teamlauf gemeldet hatte, denn dass sie laufen können, hatten sie ja ausreichend unter Beweis gestellt.

Teamlauf

Morgen wird man sehen können, was es Thomas Nitzsche gebracht hat, dass sein Supporter-Team ihn über viele Wochen stadtbekannt gemacht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s