„Feuerwehrgerätehaus Lützeroda“: Die Stadt Jena hisst die weiße Flagge!

Unstreitig ist, dass das Feuerwehrgerätehaus in Lützeroda dringend gemacht werden muss. Der OB hat’s versprochen, der Stadtrat nahm es wohlwollend zur Kenntnis.

Jetzt ging es nur noch darum, ob 2018 oder 2019 angefangen wird. Der Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena (KIJ) musste jetzt die weiße Fahne hissen, weil ihn der Fachkräftemangel trifft: zwei Mitarbeiterinnen gehen, Wiederbesetzungen stehen nicht in Aussicht. Es liegt eben oft nicht nur am Geld. In diesem Fall kann der städtische EIgenbetrieb KIJ einfach nicht mehr in diesem Jahr anfangen.

Ein Thomas Nitzsche als Oberbürgermeister wird in solchen Dingen die Fakten klarer kommunizieren, denn es bringt nichts, falsche Hoffnungen zu wecken, wenn dabei das objektiv Unmögliche ignoriert werden muss.

Hier findet man das Thema im Stadtrat in der Thomas-Nitzsche-Videosammlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s